Veranstaltungen

01 Dec 2021
16:15  - 18:00

Ort:
Hörsaal 1 des Pharmazentrums (Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel) und online via Zoom

Veranstalter:
DSLW

Gastvorlesung / Vortrag, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Denk- und Spielfiguren des Welttheaters im Theater von Federico García Lorca

Vortrag von Prof. Dr. Uta Felten (Universität Leipzig) im Rahmen der Ringvorlesung "Theatrum mundi. Das Theater als Weltmodell".
02 Dec 2021
14:00  - 16:00

Ort:
Vortragssaal der Universitätsbibliothek Basel

Veranstalter:
Deutsches Seminar, Mediävistik

Gastvorlesung / Vortrag

Anleitung für eine gelungene Ehe? Die ‚Melusine‘ und andere Lektüren des Ehepaars Niklaus Meyer zum Pfeil und Barbara zum Luft

Gastvortrag von Dr. Kristina Domanski
07 Dec 2021
18:00

Ort:
Wird noch bekannt gegeben.

Veranstalter:
Studienberatung DSLW

Infoveranstaltung

Infoveranstaltung: Erasmus / Austauschmöglichkeiten für BA- und MA-Studierende des Departementes Sprach- und Literaturwissenschaften

08 Dec 2021
16:15  - 18:00

Ort:
Hörsaal 1 des Pharmazentrums (Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel) und online via Zoom

Veranstalter:
DSLW

Gastvorlesung / Vortrag, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Geistliches Spiel und Volksspektakel. Schweizer Spielformen des Welttheaters.

Vortrag von Prof. Dr. Irmgard Wirtz (Universität Bern) im Rahmen der Ringvorlesung "Theatrum mundi. Das Theater als Weltmodell"
09 Dec 2021 - 11 Dec 2021
00:00 - 12:18

Ort:
diverse Orte in Basel

Veranstalter:
Verein Hermann Hesse Basel.

Öffentliche Veranstaltung

Hermann Hesse Festival Basel vom 9. bis 11. Dezember

2021 feiert Basel 75 Jahre Nobelpreis seines ehemaligen Einwohners Hermann Hesse. Die Regierung weiht den Hermann Hesse-Platz ein. Das Basler Hermann Hesse Komitee konstituiert sich erstmals als Verein. Es veranstaltet Basels erstes Hermann…
15 Dec 2021
16:15  - 18:00

Ort:
Hörsaal 1 des Pharmazentrums (Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel) und online via Zoom

Veranstalter:
DSLW

Gastvorlesung / Vortrag, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Das Gesicht der Erde: Kino als Wirklichkeitsmaschine und epistemische Apparatur.

Vortrag von Prof. Dr. Ute Holl (Universität Basel) im Rahmen der Ringvorlesung "Theatrum mundi. Das Theater als Weltmodell".

Vergangene Veranstaltungen

28 Oct 2021
18:15

Ort:
Digital / Online

Veranstalter:
Deutsches Seminar (Mediävistik), in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Basel der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft

Gastvorlesung / Vortrag

Kontrafaktur im Wettstreit. Der Mönch von Salzburg ‘O Maria, pia’ und Peter von Sachsen ‘Maria gnuchtig zuchtig‘ in der Kolmarer und Donaueschinger Liederhandschrift

Vortrag von Dr. Britta Bussmann (Universität Oldenburg) im Rahmen des Seminars "Musik und Literatur in Nürnberg um 1500" und in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Basel der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft
28 Oct 2021
18:15

Ort:
Online / Digital

Veranstalter:
Deutsches Seminar (Mediävistik), n Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Basel der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft

Gastvorlesung / Vortrag

Kontrafaktur im Wettstreit. Der Mönch von Salzburg ‘O Maria, pia’ und Peter von Sachsen ‘Maria gnuchtig zuchtig‘ in der Kolmarer und Donaueschinger Liederhandschrift

Vortrag von Dr. Britta Bussmann (Universität Oldenburg) im Rahmen des Seminars "Musik und Literatur in Nürnberg um 1500" und in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Basel der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft
27 Oct 2021
16:15  - 18:00

Ort:
Hörsaal 1 des Pharmazentrums (Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel) und online via Zoom

Veranstalter:
DSLW

Gastvorlesung / Vortrag, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Chang(el)ing Spaces: Dramatic forms of worlding in late Jacobean England

Vortrag von Prof. Dr. Ina Habermann (Universität Basel) im Rahmen der Ringvorlesung "Theatrum mundi. Das Theater als Weltmodell".
20 Oct 2021
18:00

Ort:
Deutsches Seminar, Seminarraum 3, Nadelberg 4

Veranstalter:
Deutsche Literaturwissenschaft

Gastvorlesung / Vortrag, Kolloquium / Seminar

Emotionspoetik der Revolution: Enthusiasmus/Kalkül und Vertrauen/Misstrauen

Gastvortrag Gastvortrag von Dr. Florian Kappeler (Berlin/Potsdam) im Rahmen des Kolloquiums Deutsche Literaturwissenschaft (Leitung Prof. Dr. Nicola Gess).
20 Oct 2021
16:15  - 18:00

Ort:
Hörsaal 1 des Pharmazentrums (Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel) und online via Zoom

Veranstalter:
DSLW

Gastvorlesung / Vortrag, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Théâtres de la mémoire, théâtres de la nature, théâtres du livre au XVIe siècle

Vortrag von Prof. Dr. Dominique Brancher (Universität Basel) im Rahmen der Ringvorlesung "Theatrum mundi. Das Theater als Weltmodell".
19 Oct 2021
08:30  - 12:00

Ort:
online via Zoom

Veranstalter:
Medical Humanities, Deutsches Seminar

Öffentliche Veranstaltung, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Vortragsreihe Medizin und Literatur: Christoph Keller, Jeder Krüppel ein Superheld

18 Oct 2021
18:15  - 20:00

Ort:
Historisches Museum, Barfüßerkirche Basel

Veranstalter:
Historische und Antiquarische Gesellschaft zu Basel

Öffentliche Veranstaltung

Vortragsabend: Ein Abend mit Sebastian Brant (Basler Periode 1475–1500)

Szenische Lesung aus dem „Narrenschiff“
14 Oct 2021 - 16 Oct 2021
14:00  - 13:00

Ort:
Kollegienhaus/online

Veranstalter:
Deutsches Seminar

Kongress / Tagung / Symposium

Tagung über Renegaten: eine Kippfigur polarisierter Politik

Vom 14. bis 16. Oktober 2021 findet im Kollegienhaus der Universität Basel die Jahrestagung des SNF-Projekts «Halbwahrheiten. Wahrheit, Fiktion und Konspiration im ‘postfaktischen’ Zeitalter» (Leitung: Prof. Dr. Nicola Gess) zum Thema…
13 Oct 2021
16:15  - 18:00

Ort:
Hörsaal 1 des Pharmazentrums (Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel) und online via Zoom

Veranstalter:
DSLW

Gastvorlesung / Vortrag, Vortragsreihe / Ringvorlesung

«Or discendiam qua giù nel cieco mondo»: Welt und Szene in Dante Alighieris Commedia

Vortrag von Prof. Dr. Kai Nonnenmacher (Universität Bamerg) im Rahmen der Ringvorlesung "Theatrum mundi. Das Theater als Weltmodell".
08 Oct 2021
13:30

Ort:
vor Ort und via Zoom

Veranstalter:
Deutsches Seminar, Mediävistik

Gastvorlesung / Vortrag

Gastvorträge im Rahmen des Berufungsverfahrens «Professur für Germanistische Mediävistik und allgemeine Literaturwissenschaft (open rank)»