Veranstaltung:

15 Dez 2022
16:15

Ort:
Vortragssaal (EG) der Musikwissenschaft, Petersgraben 27, 4051 Basel

Veranstalter:
Mediävistik Basel

Gastvorlesung / Vortrag

"Mehr als nur leises Rascheln: Die Medialität „lauter“ Prosa-Edda- Handschriften aus Papier"

Kolloquiumsvortrag mit Weihnachtsapéro der Mediävistik Basel

Kolloquiumsvortrag mit Weihnachtsapéro der Mediävistik Basel

Friederike Richter (Humboldt-Universität zu Berlin)

Mehr als nur leises Rascheln:
Die Medialität „lauter“ Prosa-Edda- Handschriften aus Papier

Das Aufschlagen isländischer Papierhandschriften des 17. und 18. Jh. offenbart einen kaleidoskopartigen Einblick sowohl in deren Ent- stehungszeit und als auch vielfältige Leser*innenschaft. Es lässt ein in der isländischen Bevölkerung zunehmendes Interesse an der mit- telalterlichen Literatur und eine Funktionalisierung dieser für das kul- turelle Gedächtnis verzeichnen und wird schließlich in dieser Form sogar nach Nordamerika getragen. Die medial „lauten“ Spuren, die dies in den Handschriften hinterlassen hat, werden Schwerpunkt der Präsentation sein.

Ort: Vortragssaal (EG) der Musikwissenschaft, Petersgraben 27, 4051 Basel

Zeit: Donnerstag, 15. Dezember 2022, 16:15 Uhr (Vortrag), 18:00 (Apéro)

Der Vortrag findet im Rahmen des Kolloquiums „Nordwesteuropa im Mittelalter“ von Lena Rohrbach und Jan Rüdiger statt, der Apéro wird von der Mediävistik Basel organisiert.

Für eine erleichterte Planung des Apéros bitten wir um eine unverbindliche Anmeldung bis zum 12. Dezember bei Madita Knöpfle (m.knoepfle@clutterunibas.ch).


Veranstaltung übernehmen als iCal