Veranstaltung:

09 Sep 2021 - 12 Sep 2021

Ort:
Raum Basel

Öffentliche Veranstaltung

9. Poesietage in Basel

Vom 9. bis 12. September 2021 finden in Basel die 9. Poesietage statt

Im Zentrum steht eine Ausstellung von Gedichtlaternen auf dem Martinskirchplatz, sie ist frei zugänglich täglich jeweils von 16–23 Uhr

Über eine Wettbewerbsausschreibung wurden 10 Texte ausgewählt, die der Basler Künstler Mattia Serena auf den Laternen gestaltet hat. Die Texte verhalten sich frei zu dem Manifest «Für Statik» von Jean Tinguely

Es gibt eine Vernissage am Donnerstag, 9.9. um 19 Uhr auf dem Martinskirchplatz. Die einzelnen Laternenseiten werden im Anschluss an die Poesietage verkauft, Preise auf Anfrage (persönlich vor Ort oder per E-Mail an info@cluttertagderpoesie.ch).

Eine weitere Auswahl von 9 Texten aus dem Ausstellungszusammenhang steht auf dem Poesietelefon zur Verfügung, das vom 9.9.–9.10. (wie schon 2019) erneut zu einer Poesie-Hotline erweitert wird mit Wähloptionen für die Ziffern 1–9Call a poem – jederzeit und überall: 061 721 02 05.

Ausserdem sind einige Schreibende dem Aufruf gefolgt: «poetisiert die Stadt!» – die verschiedenen Aktivitäten rund um den Open Call werden auf der Webseite dokumentiert. 

 


Veranstaltung übernehmen als iCal