Kurzlebenslauf

2021–2022 Vertretung der Professur für Germanistische Mediävistik an der Universität Basel

2020–2021 Senior Scientist "Ältere deutsche Literatur" am FB Germanistik der Paris Lodron-Universität Salzburg

2019 Habilitation an der Philipps-Universität Marburg, FB 09 Germanistik und Kunstwissenschaften; venia legendi für "Germanistische Mediävistik", Verleihung des Titels "Privatdozentin" 

2006–2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am FB 09 Germanistik und Kunstwissenschaften, Institut für Deutsche Philologie des Mittelalters der Philipps-Universität Marburg (Lehrstuhl Prof. Dr. Christa Bertelsmeier-Kierst)

2011 Promotion (summa cum laude) im Fach Ältere deutsche Literatur des Fachbereichs Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg.

2007–2012 Mitarbeit an dem von Prof. Dr. Christa Bertelsmeier-Kierst geleiteten DFG-Projekt „Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus“ (MRFH)

1999–2005 Studium der Deutschen Sprache und Literatur sowie der mittleren und neueren Geschichte an der Philipps-Universität Marburg: Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Deutsch und Geschichte

1997–1999 Klassische Ausbildung Musikhochschule Frankfurt/Main i.d. Fächern Violine & Klavier

1997 Allgemeine Hochschulreife; Gutenbergschule (Gymnasium), Wiesbaden

1992–1994 Musikakademie Wiesbaden, Fächer: Violine & Klavier

*1976, drei Töchter (*2006, *2008, *2015)

 

Forschungsschwerpunkte

  • Digital Humanities; (digitale) Editionsphilologie

  • Paläographie und Kodikologie – Materialität & Medialität

  • Frühmittelalterliche Dichtung (Segen, Beschwörungen, Zaubersprüche)

  • Höfische Lyrik und Epik um 1200

  • Literatur der Frühen Neuzeit (Prosaroman, Wissens- und Gebrauchsliteratur, Chronistik, Reisebericht)

  • Historische Narratologie; Kultur- und Sozialgeschichte

 

Mitgliedschaften / internationale Kooperationen

  • Internationales mediävistisches Colloquium

Internationale Lehrtätigkeit

  • Gastvorträge an diversen deutschen und internationalen Universitäten
  • WS 2019/20 Lektorin am Institut für Germanistik der Paris Lodron-Universität Salzburg
  • 2018 Gastvorlesung an der Paris Lodron-Universität Salzburg
  • 2017 Gastdozentin beim Intensive Study Programm in Olomouc (Tschechien)
  • 2016 Intensive Study Programm in Palermo (Italien)
  • 2015 Gastdozentin beim Intensive Study Programm in Porto (Portugal)

 

Zusätzliche Qualifikationen:

"Zertifikat für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM): 206 von 200 Stunden á 45 Min. absolviert (2019–2020 ).

"Zertifikat: Gender-Diversity-Kompetenz für Hochschullehre" im Rahmen von Mentoring Hessen in der Förderlinie ProProfessur (2020–2021).