Profil Dr. Rahel Villinger

 

Zur Person

Geboren 1981; Studium der Philosophie, Germanistik und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Berlin (Freie Universität und Humboldt Universität, Magister Artium 2006) und Princeton (Princeton University, Phd 2012). 2010–2011 Visiting Scholar am Department of Germanic Studies der University of Chicago im Rahmen des Ivy Plus Exchange Scholar Program. 2011–2017 wiss. Mitarbeiterin und 2013–2017 Co-Forschungsleiterin des Moduls Form und Bild in der Moderne am NFS/SNF eikones, Universität Basel. Lehrtätigkeit an der Freien Universität Berlin (2003/04), der Princeton University (2007–2009; 2011/12) und am Deutschen Seminar und Philosophischen Seminar der Universität Basel (2013–2017). 2017–2019 Oberassistentin der Abteilung für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Zürich und seit 2019 wiss. Assistenz für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft am Deutschen Seminar der Universität Basel (Lehrstuhl Simon). Mitglied des Zentrums für die Theorie und Geschichte des Bildes (eikones).

Fellowships und Awards

  • 2001–2004 Stipendium nach dem Bayerischen Begabtenförderungsgesetz
  • 2004–2005 DAAD Jahresstipendium/Princeton University tuition waiver im graduate program Comparative Literature
  • 2005–2006 Max Weber-Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 2006–2010 Princeton University Graduate School Fellowship
  • 2010–2011 Charlotte Elizabeth Procter Honorific Fellowship (Dissertation Prize Fellowship)
  • 2018 SNF-Publikationsförderung ‚Gold Open Access‘ (peer-review) für Kant und die Imagination der Tiere 

Forschungsschwerpunkte- und Interessen

  • Neuere Deutsche Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart
  • Englischsprachige Literatur, v.a. klassische Moderne und Gegenwart
  • Frühromantikforschung und Nachleben der literarischen Romantik
  • Die Imagination der Tiere seit der frühen Neuzeit
  • Ästhetik; Poetik; Literatur- und Bildtheorie
  • Form- und Gattungstheorie (insbes. Formen erzählender Literatur und Romantheorie; Komparatistik der Künste; komparatistische Form-, Medien- und Kritikbegriffe)
  • Nature Writing/Ecocriticism/Ecofeminismus

 

Aktuelle Forschungsprojekte 

  • Poetik der Natur 1914–42/Poetics of Nature 1914–42
  • Irreale Zeit? Literarische Historiographien der Gegenwart (Universität Zürich)