Veranstaltung:

19Feb 2020
19:00

Ort:
Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, 4051 Basel

Öffentliche Veranstaltung

Sibylle Lewitscharoff: "Von oben"

Lesung im Literaturhaus Basel mit Sibylle Lewitscharoff und Nicola Gess

«Sibylle Lewitscharoff ist eine Sprachverführerin.» (NDR) In ihrem Roman «Von oben» bleibt die Seele des Erzählers auf halbem Weg in den Himmel stecken. Er schwebt über Berlin, ist ein stiller Beobachter, aber zur Handlungsunfähigkeit verdammt. Furchtlos befragt Sibylle Lewitscharoff unsere Gottes- und Seinsvorstellungen und unsere Wahrnehmung von Leben und Sterben. «Lewitscharoffs grosse Kunst besteht darin, das realistische Erzählen mit der Sphäre des Überwirklichen so nonchalant zu verschmelzen, dass auch die Welt jenseits des rational Wahrnehmbaren als völlig rational und glaubhaft erscheint.» (Sigrid Löffler)

Sibylle Lewitscharoff (*1954 in Stuttgart) studierte Religionswissenschaften in Berlin, wo sie, nach längeren Aufenthalten in Buenos Aires und Paris, heute lebt. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis der Leipziger Buchmesse und dem Georg-Büchner-Preis. Zuletzt erschienen «Abraham trifft Ibrahîm» (2019, mit Najem Wali) und der Essayband «Geisterstunde» (2019).

Moderation: Nicola Gess

Eintritt: CHF 18 / 13 (Mitglieder LiteraturBasel, AHV, IV, Legi, KulturLegi)


Veranstaltung übernehmen als iCal

Kontakt: News & Veranstaltungen
Es wurden keine Personen gefunden.