Veranstaltung:

10Apr 2018
19:30 - 21:00

Ort:
Buchhandlung Labyrinth

Peter Handke - Räume der Schrift, Wege des Erzählens

Buchpräsentation in der Buchhandlung Labyrinth

mit Alexander Honold, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Basel & Boris Previšić, SNF-Förderprofessor für Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Luzern

In seinem neusten Buch «Der Erd-Erzähler – Peter Handkes Prosa der Orte, Räume und Landschaften» geht Alexander Honold den Spuren Peter Handkes nach. Die Weiträumigkeit und Formenvielfalt der Erde, ihrer Orte und Landschaften zu entdecken und in sprachliche Bilder zu fassen, bildet den vitalen Grundimpuls des Reisens und Schreibens für Peter Handke, den österreichischen Schriftsteller von Weltrang. Erstmals wird hier das Œuvre Handkes unter der leitenden Perspektive des raumgreifenden Erzählens systematisch erkundet und dargestellt. Dabei treten so unterschiedliche Topographien hervor wie das spanische Hochland, die Salzburger Altstadt, der Pariser Vorstadtbogen und der adriatische Karst. Zur Sprache kommen ebenfalls die mit dem Zerfall Jugoslawiens brennend aufgeworfenen Fragen nach den Handlungsmodellen kultureller Gemeinschaftlichkeit und schließlich Handkes «Ästhetik der Wanderschaft» in den Spätwerken «Niemandsbucht» und «Bildverlust», die in minutiösen Analysen und Deutungen vorgestellt werden.

Alexander Honold im Gespräch mit dem ORF:
http://science.orf.at/stories/2882338/

Eintritt: 

Offene Preiskategorien:  7.- | 15.- | 20.-


    Veranstaltung übernehmen als iCal

    Kontakt: News & Veranstaltungen
    Es wurden keine Personen gefunden.