Veranstaltung:

11 Dec 2020
10:15  - 18:30

Ort:
Online (via Zoom)

Organisator:
Dr. Agnes Hoffmann, M.A. Tim Hofmann, Prof. Dr. Nicola Gess

Kongress / Tagung / Symposium

Aura, reloaded

Interuniversitärer Nachwuchsworkshop für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Interuniversitärer Nachwuchsworkshop für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL) im Rahmen des Doktoratsprogramms Komparatistik (swissuniversities). 

Der Begriff der Aura ist in der gegenwärtigen Literaturwissenschaft etwas aus dem Fokus geraten. Von der Konjunktur, die er um die Jahrtausendwende in medienästhetischen und philosophischen Diskursen feierte, ist aktuell zumindest wenig zu spüren. Ein Grund hierfür mag die Affinität der Aura zum Religiösen und Esoterischen sein, die sie unter den Verdacht des Irrationalen oder der begrifflichen Unschärfe stellt. Zugleich ist der Aura-Begriff in seiner historischen Semantik ausserordentlich vielseitig und eröffnet ästhetische und poetologische Problemhorizonte, die unverändert diskussionswürdig sind. 

Im Workshop werden Forschungsprojekte Schweizer Doktorierender der Komparatistik vorgestellt und diskutiert, die nach der bleibenden Aktualität des Begriffs für die komparatistische Forschung fragen. Welche ästhetischen, poetologischen oder begriffsgeschichtlichen Zugänge ergeben sich durch die Aura und das Auratische? Welche historischen Epochen, welche medialen Konstellationen, welche soziopolitischen Dynamiken geraten darüber in den Blick? Worin kann das vitalisierende Potenzial des Begriffs gerade für gegenwärtige literaturwissenschaftliche Debatten liegen?  

Gäste: Dr. Eva Axer (ZfL Berlin), PD Dr. Kyung-Ho Cha (Bayreuth)

Die Beteiligung am Nachwuchsworkshop ist nach Anmeldung möglich; interessierte Studierende, Doktorierende und Dozierende aller Philologien sind hierzu herzlich eingeladen. Zugangsdaten und Material werden nach vorheriger Anmeldung bei Agnes Hoffmann (agnes.hoffmann@clutterunibas.ch) oder Tim Hofmann (tim.hofmann@clutterunibas.ch) zugeschickt.

Der in diesem Zusammenhang stattfindende Abendvortrag mit dem Titel «Kultwerte, Merkwelten und ein zerstreutes Publikum. Zur Aktualität von Walter Benjamins Aura-Begriff» von Dr. Eva Axer (ZfL Berlin) ist öffentlich. 


Veranstaltung übernehmen als iCal