03Dec 2019
10:00 - 12:00

Kollegienhaus, Hörsaal 120

Gastvorlesung / Vortrag

Mutmaßungen über einige Syzygien des Gedichts und die Anastomosen der Prosa

Gastvortrag von Oswald Egger

Der deutsche Schriftsteller Oswald Egger (* 1963) verfasst in erster Linie Lyrik, die in zahlreichen Anthologien, u. a. Der Große Conrady, und Literaturzeitschriften veröffentlicht wurde. Gedichte von Egger wurden ins Französische, Englische und andere Sprachen übersetzt.

In den Jahren 1986–1995 war er Veranstalter der von ihm mitinitiierten Kulturtage Lana in Südtirol. Von 1989 bis 1998 gab er die Zeitschrift Der Prokurist in der edition per procuraheraus.  Seit 2011 ist er Inhaber der neu geschaffenen Professur "Sprache und Gestalt" an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, 2013 übernahm er für zwei Semester die Thomas-Kling-Poetikdozentur an der Universität Bonn.

Oswald Egger lebt in Wien und auf der ehemaligen Raketenstation Hombroich bei Neuss.

Der Gastvortrag von Oswald Egger findet im Rahmen der Vorlesung "Lyrische Zyklen" von Prof. Dr. Ralf Simon statt.


Veranstaltung übernehmen als iCal

Kontakt: News & Veranstaltungen