/ Events

Konzertante Lektüren – Ein Festkolloquium für den Basler Literaturwissenschaftler Prof. Karl Pestalozzi

"

Fotostrecke zum Anlass

Die Universität Basel feierte am Freitag, 29.03., den 90. Geburtstag ihres Altrektors und langjährigen Literaturprofessors Karl Pestalozzi mit einem öffentlichen Festkolloquium. Rektorin Schenker-Wicki und zahlreiche Fachkolleginnen und -kollegen würdigten Pestalozzi als einen herausragenden Germanisten und Geisteswissenschaftler, der die Universität Basel massgeblich geprägt hat. Als Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft war Pestalozzi ein «leidenschaftlicher Lehrer und Leser», und etliche seiner ehemaligen Studierenden, die inzwischen selbst Germanistikprofessuren inne haben, stellten die vielfältigen Aspekte seines Wirkens und Schaffens vor. In Karl Pestalozzi habe man einer Persönlichkeit zu danken, so Schriftsteller Adolf Muschg, die nicht nur «Glück gehabt» habe, sondern zum Glück für andere geworden sei. Im Zentrum der Beiträge stand die jüngste Schrift Pestalozzis, die seine Beiträge zu Gottfried Keller versammelt und soeben im Basler Schwabe Verlag erschienen ist.

Link zum Programm Konzertante Lektüren: https://germanistik.philhist.unibas.ch/de/aktuelles/veranstaltungen/details/news/konzertante-lektueren/

Kontakt: News & Veranstaltungen