Veranstaltung:

08 Feb 2021
19:00  - 21:00

Ort:
Online (via Zoom)

Organisator:
Assistierende der Neueren deutschen Literaturwissenschaft

Öffentliche Veranstaltung

Le Salon, No. 1

Literarischer Lesezirkel im virtuellen Engelhof

Lesen tun wir alle, unter Bedingungen der Pandemie wahrscheinlich sogar mehr als sonst. Um Lesefrüchte zu teilen, Expeditionen in alte und neue Texte zu unternehmen, wilde oder auch zahme Lektüren zu diskutieren, möchten wir am Deutschen Seminar einen neuen literarischen Salon ins Leben rufen. Die Idee ist einfach: Circa alle zwei bis drei Wochen gibt es ab jetzt einen abendlichen Termin, in dessen Zentrum ein zuvor ausgewählter, in aller Regel literarischer Text steht. Das jeweilige Programm wird vorher über Website und Verteiler bekanntgegeben, und wer Interesse hat, ist – auch ohne vorherige Anmeldung – herzlich willkommen.

Solange aufgrund der Pandemie keine Treffen in Präsenz möglich sind, wollen wir uns gemütlich mit einem Getränk von unseren Leseorten aus über Zoom treffen. Genauso wichtig wie die gemeinsame Lektüre und das Gespräch ist uns dabei der Austausch und der soziale Kontakt untereinander. Wer weiß, vielleicht fühlt es sich sogar wieder ein wenig nach Uni-Leben an?

Eingeladen sind alle, die Lust auf gemeinsame Lektüre haben: Studierende der deutschen Literaturwissenschaft im Bachelor- oder Masterstudium, aber auch Interessierte aus benachbarten Fächern.

Wir, die Assistierenden der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, freuen uns auf Euch! Sina Dell’Anno, Agnes Hoffmann, Anna Karško, Lea Liese, Jodok Trösch und Gary Wetz

 

Text: Friedrich Dürrenmatt: Der Tunnel (1952) [pdf mailen wir gerne auf Anfrage]

Zoom-Link zur Teilnahme (Meeting-ID: 926 6217 4335; Kenncode: 494380)

Moderation: Agnes Hoffmann und Jodok Trösch

Rückfragen an: agnes.hoffmann@clutterunibas.ch oder jodok.troesch@clutterunibas.ch

 


Veranstaltung übernehmen als iCal